Von der Projektidee zum Projekt
 
 
Einfache Schritte zum Einreichprozedere
 
 
Sie haben eine Idee - wir helfen Ihnen sie umzusetzen
 

Sie leben am Land und haben eine Idee, ein Projekt, das Sie liebend gerne verwirklichen möchten, etwas, das den Menschen in Ihrer Region zugute kommt, etwas das der Region Aufschwung verleihen könnte? - Die Europäische Union unterstützt gemeinsam mit dem Ministerium für ein Lebenswertes Österreich (BMLFUW) und dem Land Steiermark – Abteilung Landes- und Regionalentwicklung jetzt im Rahmen des sogenannten „LEADER“-Programmes (Programm für die ländliche Entwicklung) Ideen, Visionen und Projekte in ländlichen Regionen bei deren Umsetzung. Das Ziel ist es dabei, mithilfe der Innovationskraft der Einheimischen die jeweilige Region insgesamt zu stärken und die Lebensqualität so langfristig zu steigern.

 

Wir von der Aktionsgruppe „Thermenland-Wechselland“ mit Sitz in Altenmarkt bei Fürstenfeld wollen Ihnen dabei als Ansprechpartner und erste Anlaufstelle für eben jene Förderanträge aus der Region Thermenland/Wechselland (östlicher Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) dienen.

 

Egal, ob Sie und Ihr Anliegen aus dem wirtschaftlichen, dem privaten oder dem öffentlichen Sektor entstammen - bei uns erhalten Sie sowohl ausführliche, kostenlose und unverbindliche Beratung über individuelle Möglichkeiten zur Förderung als auch Unterstützung bei der Vorbereitungen Ihrer Einreichunterlagen. Bitte beachten Sie, dass nur Projekte die mindestens der Thematik von einem Aktionsfeld der Lokalen Entwicklungsstrategie 2014 – 2020 entsprechen, gefördert werden können.

 

   

Die Einreichungen werden anschließend in Projektausschusssitzungen, die in regelmäßigen Abständen stattfinden, bewertet, ausgewählt und fristgerecht bei der jeweiligen Förderstelle für Sie eingereicht. Diese trifft auf Basis der Empfehlung der jeweils lokal zuständigen Aktionsgruppe, die aus Partnern der lokalen Politik,  der Landwirtschaft, Wirtschaft, Tourismus und Bildung besteht, dann die Entscheidung, ob Ihr Projekt schlussendlich gefördert wird

 

Die Periode 2014 - 2020 bringt für uns große Neuerungen in unserer Arbeit mit. Wir haben mehr Verantwortung darauf zu achten, die Lokale Entwicklungsstrategie umzusetzen, aber auch mehr Gestaltungsspielraum, basierend auf unserem Arbeitsprogramm, auf den Bedarf der Region einzugehen.